Details

Ligne Roset - Prado

Mit dem neuen Sitzmöbel PRADO hat der Designer Christian Werner ein besonders gelungenes Funktionssofa entworfen, ähnlich wie Pascal Mourgue mit dem Modell SMALA im Jahre 2000. Das Modell überzeugt nicht nur ästhetisch, sondern auch durch die Einbeziehung aktueller Lebensstile.

Einleitend zu seinem Entwurf, zitiert er Henry Ford "Ich bleibe nicht stehen, wenn ich sitzen kann. Ich bleibe nicht sitzen, wenn ich liegen kann" und betont dabei, dass die Suche nach größtmöglicher Nutzungsfreiheit und Wohlbefinden bei der Entwicklung dieses Modells entscheidend waren.

Details

Ligne Roset - Togo

Das erste Vollschaum-Polstermöbel aus einem Guss. Außergewöhnlich im Design und sehr raffiniert in der Bezugstechnik, ist TOGO das ideale Sitzmöbel für den ungezwungenen legeren Lebenstil.

Der Schaumstoffkern besteht aus Schaumstoffschichten in unterschiedlichen Härtegraden, die Unterpolsterung ist - nur durch den Fachmann abnehmbar - fest eingenäht. Da Reinigung und Neubezug relativ aufwändig sind, empfiehlt sich ein strapazierfähiger Bezug aus Leder oder Microfaser.

Details

Ligne Roset - Exclusif

Didier Gomez ist bekannt für seinen klaren und eleganten Stil. Dieser Entwurf für ligne roset trägt ohne Zweifel seine Handschrift: mit klassischer Formgebung, elegant und komfortabel, international und zeitlos.

Mit nur wenigen Elementen, die sich durch ihre tadellosen Proportionen auszeichnen, ermöglicht dieses Modell die Bildung vieler unterschiedlicher Sofas und Eckkombinationen. Zwei verschiedene Armlehnen stehen zur Auswahl: eine breite niedrigere Version und eine etwas schmälere und höhere Version.

Details

Ligne Roset - Smala

Imposante Erscheinung, großzügige Proportionen und hohe Bodenfreiheit zeichnen dieses Modell aus. Kein Wunder, dass das Sofa heute schon zu unseren Klassikern zählt. Arm- und Rückenlehnen sind jeweils in drei Positionen verstellbar: Sitzen, Relaxen, Liegen. Die Armlehne ist in angewinkelter Position nicht als Sitzplatz verwendbar. Der Dreisitzer ist durch Abklappen der Rücken- und Armlehnen in ein Gästebett in Überlänge verwandelbar.

Details

Ligne Roset - Nomade Express

Komfortables Schlafsofa für den täglichen Einsatz, Kissen in Matratzenoptik. Besonders guter Komfort sowohl in der Sofa- als auch in der Bettposition.

Schnelle und unkomplizierte Verwandlung, praktische Keilkissen, auch als Kopfkissen verwendbar, abnehmbarer Bezug (Trockenreinigung), Liegefläche 140 x 200 cm, Matratzenstärke 16 cm. Gestell aus alufarben lackiertem Stahlrohr mit Drahtnetzunterfederung, Füße aus Aluminiumguss mit alufarbener Lackierung. Matratze aus Bultex-Polyurethan-Schaumstoff, Unterseite mit Matratzendrell (100 % Baumwolle) bezogen

Details

Ligne Roset - Multy

Nach wie vor als Schlafsofa für den Dauereinsatz als Bett unschlagbar: die zeitlose, legere Optik, die hochwertige Verarbeitung mit durchgängiger Matratze, Lattenrost, leichtgängiger Bedienung und 3 Positionen – Sitzen, Relaxen, Schlafen.

Besonders die Relaxposition lädt zum Lesen und Kuscheln ein. Die großzügig geschnittene, weiche Decke mit Innenfutter und Reißverschlüssen ist komplett abnehmbar und somit leicht trocken zu reinigen.

Details

Ligne Roset - Calin

Junges Sitzmöbel mit abziehbaren Bezügen oder je nach Bezugsstoff abziehbaren und waschbaren Bezügen in der Art eines Kopfkissens, mit breitem Keder. Die Rückenlehne ist starr oder verstellbar und in drei Positionen arretierbar. Das grazile Fussgestell ist aus Stahl und aluminiumfarbig lackiert.

Nun auch erhältlich in dem neuen abgesteppten Stretch-Bezug SPIRIT. Hier allerdings ohne Keder.

Details

Ligne Roset - Ruché

2014 erweitert Inga Sempé die Sitzmöbelfamilie RUCHÉ mit einem asymmetrischen Sessel. Was wie eine Stilübung aussehen könnte, erweist sich als praktischer Sessel.

Die hohe Rückenlehne bietet guten Halt für den Rücken, während man die Beine über der niedrigen Rückenlehne baumeln lassen kann. Zu den Design von RUCHÉ hatte sich Inga Sempé 2010 bereits ausführlich ausgedrückt: "Ein Sofa zu entwickeln ist schwierig. Noch schwieriger ist es, eines für ein Unternehmen zu entwerfen, für das man bereits ein Sofa gemacht hat.

Details

Ligne Roset - Book & Look

BOOK&LOOK, das Kastenmöbelprogramm von Pagnon & Pelhaître, beruht auf zwei starken Ideen: Schlichtheit und Eleganz.

Jedes Programmgrundelement bildet eine eigene Einheit, und es gibt nichts Einfacheres als diese Einheiten aufeinander oder nebeneinander zu stapeln, um Möbel wie bei Bauklötzen zusammenzustellen. Entsprechend den drei wichtigsten Funktionen eines Wohnzimmerprogramms (Gegenstände verstauen oder in Vitrinen ausstellen, Multimedia nutzen, Bücher bzw. Datenträger aufbewahren) gibt es drei Grundelemente: das Aufbewahrungselement, das TV-Element und das Regal.

Details

Ligne Roset - Clara

Der Kleiderständer CLARA ist einer der Bestseller von Ligne Roset und ist nun auch in verkupferter Ausführung erhältlich.

Details

Ligne Roset - Fancy Chic

Die kupferfarbene Ausführung des kreuzförmigen Gestells des Couchtisches FANCY CHIC ist die Antwort auf den aktuellen Kupfertrend, den Tom Dixon mit seiner bekannten Hängeleuchte Copper shade ausgelöst hat.

Kupfer reizt durch seine changierende Farbe, ist zu 100% recycelbar, modern und nostalgisch zugleich. In Verbindung mit der mattschwarzen Platte aus Fenix-Laminat sticht der Glanz des Kupfers hervor und wirkt sehr edel. Die runde Tischplatte und die abgerundeten Ecken der quadratischen Platte nehmen die Form des Gestells auf.

Details

Ligne Roset - Alster

Sehr bequemer Armlehnstuhl. Die Sitzschale aus Metall ist mit Formschaumstoff umpolstert und kann aufgrund der speziellen Form nur mit ausgesuchten Stoffen bezogen werden. Das verchromte Drehgestell ist um 360° drehbar und hat Rückholfunktion in die Ausgangsstellung.

Auch erhältlich als drehbarer Schreibtischstuhl auf Rollen.

Details

Ligne Roset - Peter Maly 2

"Meine Arbeit ist geprägt durch die Suche nach einer ausdrucksstarken Form, die sich jedoch trotz größtmöglicher Eigenständigkeit nicht in den Vordergrund drängen sollte. Es ist mir auch ein Anliegen, dass meine Entwürfe zu langlebigen Produkten werden – sie sind kontrapunktiv zu dem sich immer schneller drehenden Konsumkarussell gedacht. Mein Rezept gegen zu schnellen optischen Verschleiß sind klare, geometrisch geprägte Formen. Sie sind logisch zu begründen und eindeutig in ihrer Formsprache".

Das MALY BETT erfüllt dieses Ideal in jeder Hinsicht in Perfektion.

Details

Ligne Roset - Paper Lamp

1965 in Havanna geboren, studiert René Barba zunächst Kunst in Florida und macht sein Diplom als Industriedesigner 1994 an der Nationalen Hochschule für Kunstgewerbe in Paris. Seither arbeitet er als freier Designer, z. B. für Soca oder Koziol, und als Professor für Kunst.

Er mag es, mit vielen Materialien zu experimentieren und damit reduzierte Formen zu entwerfen.Für die Tischleuchte PAPER LAMP, seine erste Arbeit für Ligne Roset, verwendet er ein besonderes, unzerreisssbares und schwer entflammbares Vlies als Material für den Leuchtenschirm.

Wir bei Maschik sind immer auf der Suche nach den stilvollsten Wohntrends. Wir stellen Ihnen die absoluten Glanzstücke unter den Design-Neuheiten vor und beraten Sie gerne, damit Sie Ihren ganz persönlichen Favoriten finden.